thoughts of tenderness

I wish there will be
your traces on my soul
some day when I will look back
just for a sign of our joint past

In all the times
I took a look in your eyes
we have been flown to the moon
with the wings of tenderness
in the surety
that you hold me in your arms

There was no need
of any spoken word
because of the own language
a heart speaks in love

You`ve touched my soul
a long time before
you knew of my existence
and therefore my only desire of life
is to give this back to you
in love .

For this take a place near beside me
I`ll be on your side when nobody is
lay down in my arms and sleep
while I slip poison in your ears
cause it is the truth of what I feel.

Werbeanzeigen

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen, Gedichte, Liebe, Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu thoughts of tenderness

  1. gokui schreibt:

    das hört sich aber nicht nur nach gedanken an…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s