Koffer packen

Ja wenn einer eine Reise tut…

Hach was waren das noch Zeiten, wo Mama die Taschen noch packen durfte.
Heute schau ich am besten gar nicht mehr hin.;-)
Wie gut dass wir die Koffer nochmal umpacken mußten, ansonsten hätte mein „Kleiner“ wohl Handtücher und Strandlaken auch nicht schmerzlich vermißt, dafür aber sich am Reiseproviant 3 Wochen erfreuen und jeden Tag ne Runde Nutella schmeißen können.
Den Klamotten nach kann er sich aber zumindest jeden Tag 2x umziehen und die echt coole Sonnenbrille fehlt auch nicht im Gepäck.
Als oberpeinlich wurde dann nur das kleine Kuscheltier befunden, das seine Schwester ihm dann noch in den Rucksack legen wollte.

Auf jedenfall scheint es mir, mein Sohn möchte dann doch statt bis Samstag noch ein wenig länger bleiben, was die Lehrer bestimmt sehr erfreuen würde.
Ich kann nur sagen, Borkum sieh dich vor, mit der ruhigen Zeit ists nun vorbei.

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s