Süßes

Ich sterbe für Süßes, muss aber zu meiner Schande gestehen, bei mir muss alles immer schnell gehen.
Und da liebe ich es doch hin und wieder von meiner Freundin Frau Paradalis mit Leckereien sowohl für den Gaumen als auch fürs Auge verwöhnt zu werden.
Selbst meine Kinder fragen immer wieder nach den selbstgebackenen Plätzchen, bei denen wir alle unsere Lieblingssorte haben.
Und unter Freundinnen weiß man wie man der anderen eine Freude bereitet.
Da frage ich mich aber doch allen ernstes, kann ein liebevoll zubereitetes Dessert „überkandidelt“ sein bzw. wirken, wie in einem comment auf einer Plattform platt zum Ausdruck gebracht wurde.

Aber was rede ich, wo Neid und Hass auf was auch immer waltet, kann man wohl nichts anderes erwarten.

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter Dessert, Freundin, Hass, Menschen, Süßes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s