AußerGewöhnliches

Im Grunde genommen bin ich ja nicht so der absolute Weihnachtsfreak.
Am liebsten habe ich es beschaulich ruhig im Kreise meiner Lieben.
Das Jahr war anstrengend genug, als dass ich mich gerne diesem ganzen weihnachtlichen Trubel hätte aussetzen mögen.
Und jetzt so rückblickend betrachtet kann ich einfach nur sagen alles war perfekt und genau richtig.
Noch nie habe ich eine leckerere Gans gegessen, die auch noch mit Liebe zubereitet die reinste Gaumenfreude war.
Carepakete gaben den nötigen Glanz und die Blumen duften in der Vase.
OK, Dokus aus dem Reich der Fische schaue ich mir im Neuen Jahr dann auch öfter an, aber nur wenn die Katastrophenfilme dann auch nicht mehr das sind, was sie mal waren.

Den krönenden Abschluss des Heiligabend soll auch weiterhin der Sektgenuss am Telefon bilden (Skol meine Liebe)
und meinem Lieblingsneffen verspreche ich hoch und heilig nie wieder garstige stories aus der Kinderzeit zu erzählen!
(Böses Tantchen)
Gott sei Dank kam ich dann heute um den singstar Contest drum herum, was wohl auch für die Nachbarn eher ein Segen war.
Natürlich ist es immer wieder schön, wenn dann mein Lieblingsschwager seine Kamera zückt um die SchäferSisters zur Belustigung aller Anwesenden auf Celluloid bannt.
Wer jetzt glaubt, dass ich abend pappsatt auf die Couch fiel irrt gewaltig.
Denn auch meine Große meinte noch ihrer Mama mit einem leckeren Nachtisch eine Freude machen zu können, den ich natürlich niemals ablehnen würde.
Köstlich sage ich da nur und suche jetzt gerade nur verzweifelt meine Magenpillen gegen Völlegefühl.;-))

Melancholisch ist die Stimmung bei meiner Schwester und mir zu dieser Zeit eh von ganz allein. Ich glaube das vermissen wir Muttern ganz besonders und genauso auch unsere Großeltern.
Gerade zu Weihnachten galt es noch das große Familienfest zu feiern und für meine Mutter war es immer das Größte all ihre Lieben ganz besonders zu verwöhnen.
Es war wirklich schön in unserem großen Kreis und ich denke gerne daran zurück.

Trotzdem jede Zeit hat ihr Eigenes.

s1

s2

s5

s3

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter aktuell, Alltagswahnsinn, Erinnerungen, Freunde, Liebe, Weihnachten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu AußerGewöhnliches

  1. Tapps schreibt:

    Ei, ei, vom Christkind geknutscht??? ;-))

  2. wortman schreibt:

    Wenn das kein strahlendes Lächeln ist. Da geht ja selbst am Mittag noch einmal die Sonne auf 🙂

  3. skriptum schreibt:

    Mir lag ja auch gerade auf der Tastatur zu schreiben, dass die Energieversorger bei DEM Strahlen in den Augen wohl keinen allzu großen Umsatz an dem Tag gemacht haben können.

    Aber lieber wortman, Du hast schon alles gesagt ;o)

    Liebe arsfendi, es freut mich, dass Du so prächtige Weihnachten hattest! Und Deine Mum … wird sich mit Dir freuen! 😉

  4. wortman schreibt:

    habt dank lady skriptum.
    es drohte die gefahr in süßholzraspelei zu verfallen, hätte ich mehr zu den bildern geschrieben… so ließ ich es bei diesem satze.

  5. skriptum schreibt:

    Was ausgezeichnet war! Brauchte ich mich doch so nur wärmstens an Ihre Worte anzulehnen, Mylord! ;o)

  6. wortman schreibt:

    wenn solch lady sich an meinen worten anlehnt, ist es ehre genug für mich 🙂

  7. wortman schreibt:

    nur lady arsfendi scheint sich nicht zu trauen, etwas zu sagen *lach*

  8. arsfendi schreibt:

    Hach mein lieber Herr Wortman, lady arsfendi ist immer noch sprachlos, Ihrer liebreizenden Worte wegen.
    Da muss ich Ihnen doch einfach nur ein erneutes wortloses Lächeln schenken, ganz alleine nur für Sie.;-))))

  9. skriptum schreibt:

    Hey! Und ich? *schmoll

    ;o)

  10. arsfendi schreibt:

    Danke meine liebe Skriptum!
    Ja ich denke auch, dass meine Mum von da oben her mitliest und sich daran erfreut, dass ihre beiden Kinder glücklich sind und mit den Enkelkindern die Tradition fortsetzen gemeinsam diese Tage zu feiern.

    Liebste Umärmelungsgrüße!

  11. arsfendi schreibt:

    Jetzt warst Du tatsächlich schneller als ich meine liebe Skriptum;-))))))

  12. skriptum schreibt:

    Zufall! ;o)

    Und: Danke!

  13. Tapps schreibt:

    Apropos Sekt, zum Jahreswechsel sollten wir vielleicht einen Schluck Martini tinken!

  14. wortman schreibt:

    Lady Arsfendi, dieses Lächeln werde ich zu schätzen wissen 🙂

  15. nedganzbachert schreibt:

    Dein Lächeln hängt neben den skriptums Beinen über meinem Bett.
    jetzt warte ich noch auf Körperteile von paradalis, offensichtlich und vielleicht Ronja und werde mir meinen eigenen Starschnitt basteln 🙂

  16. wortman schreibt:

    Da bin ich dann mal gespannt, was Paradalis und ronja zusteuern werden 🙂

  17. arsfendi schreibt:

    Herr Nedganzbachert, was lese ich da. Meine Beine werden also verschmäht.
    Auch wenn ich weiß, dass meine Beine bestimmt nicht mit denen von Frau Skriptum mithalten können, gehe ich mir jetzt erst einmal eine Großpackung Tempos kaufen .
    Männer….pah!;-)

  18. paradalis schreibt:

    Also hört mal! Was seid Ihr unverschämt! KÖRPERTEILE? NOCH MEHR? Schaut auf meinen Blog. Mehr als meine Füße ist nicht drin.
    🙂

  19. arsfendi schreibt:

    Pah, ich bin unschuldig.Aber mit Deinen Füßen ist ja der Starschnitt perfekt.
    Und ich kann Nachschub an Tempos holen.

  20. wortman schreibt:

    lady arsfendi, ich würde für einen „starschnitt“ ihre wunderbaren augen nehmen 🙂
    also bitte keine tempos mehr.

  21. arsfendi schreibt:

    OK, lieber Sir Wortmann ich mach mir nur eben schnell noch ne Gurken-Kamillen-Kompresse.;-))

  22. nedganzbachert schreibt:

    Liebe Arsfendi!
    Jetzt weiß ich auch was Du mit „Beine verschähen“ meintest, aber wie sähe ein Starschnitt aus, wenn ich von 4 Frauen die Beine nehme?
    Wie eine Spinne wohl.
    Ich möchte auch keine Hydra basteln, weshalb ich nur einen Kopf verwenden werde.
    In solchen Dingen bin ich etwas konservativ …

  23. wortman schreibt:

    das klingt nach einer guten kompresse mylady 😉

  24. arsfendi schreibt:

    @Herr NGB

    Du weißt doch ich bin eine Frau;-))))

    @Herr Wortman

    der Tipp kommt ja auch von meiner Großmama und die wußte wie man Augen wieder zum Strahlen bringt;-)))))

  25. wortman schreibt:

    gruss an großmama, eure augen leuchten jetzt sogar noch mehr mylady.

  26. nedganzbachert schreibt:

    Liebste arsfendi, wie könnte ich das vergessen??? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s