Graue Haare

Mein nächster Frisörbesuch wäre zwar erst in ein paar Wochen mal wieder fällig, aber ich denke heute ist ein guter Tag dafür.
Und wer ist Schuld? Ich sag nur Kinder!;-)
Selbst an freien Tagen, (was ist das eigentlich) findet sich ja immer etwas.
Mein armer Junior hat wirklich ein goldenes Händchen dafür, auch wirklich jeden PC zu zerschießen.
„Mama, ich hab echt nichts daran gemacht.“
Wie sehr liebe ich doch diesen Satz.
Und noch mehr schätze ich solche Tage, wo Mama dann, anstatt draußen die Sonne zu genießen, herausfinden darf, warum dieser Kasten das CD-Laufwerk nicht anzeigt. Ein absolutes Muss, weil ohne Laufwerk kann man ja nicht die Software draufspielen, über die man ins Internet kommt. Böse Falle, denn nur mit den Freunden zu telefonieren, ist ja langweilig. Und Sonne sowieso.
Damit dürfte dann dieser Tag auch mit einer überaus prickelnden Tätigkeit gerettet sein.
Und wenn ich dann mal damit fertig sein sollte, hoffe ich, dass mein Frisör noch einen Termin frei hat.;-)

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter graue Haare, PC, Sohnemann veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Graue Haare

  1. paradalis schreibt:

    Oh je.
    Nimm unbedingt ein paar Tassen mit zum Friseur. Du weißt ja, die haben auch nicht mehr alle Tassen im Schrank!
    *g*

    http://paradalis.wordpress.com/2009/04/08/30-tassentage-foto-08/

    Ach so. Und genieße die Zeit, die dein Junior noch „Mama“ zu dir sagt. Wird nicht mehr lange dauern. 🙂
    Da kann man schon mal über so ein paar Ausgaben hinweg sehen.
    *g*

    Umärmelung, du tapfere Mama!

  2. arsfendi schreibt:

    Ach ja, die Frisörtassen.
    Deine Fotos erinnern mich daran, dass ich mich unbedingt mit Junior gutstellen muss. Nächste Woche ist Geburtstag angesagt und sein Geschenk könnte ich ja auch zwischendurch mal ganz gut gebrauchen.

    „Mama“ sagt er auch meistens nur wenn kein anderer dabei ist;-))))
    Ist ja uncool. Vor allem sagt Bushido das auch nicht. Bei 2Pack bin ich mir nicht so sicher.

    Umärmelung zurück von einer stressgeplagten Mama.;-)

  3. gokui schreibt:

    wie wär´s denn mit ein paar „gesponsorten“ bilder von tassen neben dem PC – derweilen man selbigen wieder in schuss bringt ?
    ohnehin könnte koffein der sache neue flügel verleihen.

    oder schon mal über eine alternative nachgedacht ( MAC/ apple ) ?
    wenn meine kidies was am PC haben sag ich ihnen: „ja dann müsst ihr sparen und euch auch einen kaufen.“

  4. arsfendi schreibt:

    Guten Morgen Gokui,

    gute Idee mit den Tassen. Ich werde Frau Paradalis mal bitten…;-)

    Ok, ich war gestern nicht beim Frisör, das Laufwerk geht immer noch nicht und mein Sohn ohne Internet.
    Dafür aber hat er gestern mal wieder richtig lecker gekocht um mir zu sagen:
    „Macht ja nix Mama, kein Mensch kann alles können.“
    😉

  5. gokui schreibt:

    oh dein sohn kann kochen ! das finde ich aber gut: mehr männer an den herd !

  6. arsfendi schreibt:

    Und er kann sogar richtig gut kochen. Ganz im Gegensatz zu seiner Mama.;-)

  7. gokui schreibt:

    ne ! glaub ich schon fast nicht. von wem hat er das denn dann ? oder ist er hobbykoch und überhaupt wie alt – ich meine wenn er sich das selbst beigebracht hat, top.

  8. arsfendi schreibt:

    Der „Kleine“ wird Dienstag 14 Jahre.
    Ich glaube er war einfach nur meine Kochkünste leid und probiert einfach alles aus.
    Bei ihm heißt es dann auch immer, das Auge ißt mit.
    und da kann es dann schon mal sein, dass wir hier Schokopudding mit Petersilie als Garnierung bekommen.
    Aber alles wird mit viel Liebe zubereitet.;-)

  9. gokui schreibt:

    also soweit ich das noch zurückverfolgen kann, war meine liebe mom auch immer begeistert von meinem essen.
    und mein bester kumpel hat mich auch schon mal angerufen und nach einer meiner nudelpfannen gefragt. da war ich dann aber schon älter.

    aber das das auge mitisst finde ich gut. ich mag es auch wenn das essen etwas zelebriert wird. nicht pompös oder gar kompliziert mit frack und krawatte, aber eben nett angemacht, salat, suppe, hauptgericht, nachtisch und hinter noch café und zusammensitzen und labern.

  10. arsfendi schreibt:

    Na ja, so langsam habe ich mich auch an Petersilie oder Dill auf Süßspeisen gewöhnt.;-)
    Aber Junior macht das wirklich prima.
    Ein Muss ist es definitiv bei uns, dass wir abends zusammen an einem Tisch alle sitzen. Und da wird die Limo auch aus Sektgläsern geschlürft.
    Da ich ja den ganzen Tag außer Haus bin, wird da in dieser Stunde dann auch gelabert was das Zeuch hält.
    Nur das Aufräumen hinterher, das bleibt dann mir überlassen.;-)

  11. gokui schreibt:

    petersilie & dill auf süßspeisen – das hört sich so nach vielbesagter englischer küche an.
    aber schön wenn ihr so zusammen isst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s