Hartnäckigkeit

Schon immer war ich ein absoluter Sturkopf, insbesondere wenn es um Gerechtigkeit geht.
Und ich bin mir sicher, dass sich zuweilen die damit verbundene Hartnäckigkeit bezahlt macht.
Da rede ich auch ungern um den heißen Brei herum, sondern fordere geradewegs mit stichhaltigen Argumenten heraus.
Und heute endlich der Lohn für all die Mühen, auch höherer Stelle mal Kontra zu geben.
Mittlerweile kann ich sämtliche Betriebsvereinbarungen auswendig singen, und treffe dabei auch noch jeden Ton.
Jedenfalls bekam ich heute die schriftliche Bestätigung, dass mein Gehalt angepasst wird, sogar rückwirkend.
Und das alles zu Zeiten der Kurzarbeit.
Mag jemand behaupten, dass da Glück eine Rolle gespielt hat?
Pah. Ich kann auch mit Leistung überzeugen.;-)

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Hartnäckigkeit

  1. Wortman schreibt:

    Auch in Zeiten von Kurzarbeit ist Meinung sagen oberste Priorität.
    Würdest du nicht durch Leistung überzeugen, hättest du auch kaum etwas gesagt, oder? 😉

    Glückwunsch zum Sieg.

  2. paleica schreibt:

    ich gratuliere sehr herzlich (=

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s