Monatsarchiv: August 2009

Fair

Jenseits der 40 ist man auch nicht davor gefeit, Fehler zu begehen, machte ihr die Übelkeit eines Morgens unbarmherzig bewusst. Es war bei einem Sonnenaufgang im Juni und die Zeichen kamen ihr gleich sehr bekannt vor, nur dass sie diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übelkeit, Entscheidung, Fair | 1 Kommentar

Schattenhaftes

Im Morgengrauen packte sie ein paar wenige Sachen in die Tasche. Sie würde nicht viel brauchen, da es nichts gab was sie mitzunehmen hatte. Sie war ohne Erwartungen damals gekommen und das Abreisen ließ sich auch besser ohne Gepäck angehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschenk, Gleichgültigkeit, Neutralität, Schatten | 1 Kommentar

Daaaaaaanke

Oh mann, was war ich heute morgen gerührt. Ich danke Euch allen für die lieben Geburtstagsglückwünsche. Laßt Euch einfach ganz lieb von mir umarmen. Meine Kinder hatten heute nacht noch die Wohnung geschmückt, mit Plakaten, auf den der Glückwunsch zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geburtstag | 11 Kommentare

Blogiges

Natürlich ist ein Blog, der für jeden frei zugänglich zu lesen ist. Ich freue mich auch wirklich über jeden, der wegen der Texte hierher findet und bin manchmal ganz erstaunt welche Suchbegriffe über Google zu meinem Blog leiten. Doch ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hat sie oder hat sie nicht?, Neugier, Nichts Genaues weiß man | 19 Kommentare

Ich darf wieder…

So hat alles Schöne dann mal ein Ende und Schönes beginnt wieder. Für mich heißt es morgen wieder die Arbeit ruft. Nun denn, immerhin gehöre ich zu der Sorte Mensch, die gerne arbeiten geht und einen Job hat, der wirklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abhängigkeit, Job, selbst Schuld, Urlaubsende | 3 Kommentare

Früher, ja früher

Mehr Schein als Sein… Verbittert schaute sie wie immer morgens in den Spiegel, der ihr unbarmherzig die Wahrheit ins Gesicht schrie, wenn sie es auch nicht hörte oder nicht hören wollte. Nur in diesem konnte sie zwar die Wahrheit, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Überleben, der Blick in den Spiegel, gescheiterte Existenz, Luftblasen, Mitleid, Schein, Wahrnehmung | 8 Kommentare