Wut muss raus

Manchmal bin ich wütend. manchmal meine ich, ich könnte platzen.
Viel zu oft habe ich Wut einfach geschluckt, dann wenn ich meinte, ich müsse selbst erst einmal an der empfundenen Kränkung etwas rumkauen, um sie ein wenig aufzuweichen.
Gleichgültigkeit hat mich schon ein paarmal zur Weißglut getrieben. Und damit meine ich nicht diese Ignoranz, die durchaus gesund anmutet, weil sie durchdacht ist.
Vielleicht mag ich zu den Menschen gehören, die schon oft einmal zuviel nachgedacht haben. Wobei dies im Grunde genommen nur auf mein Handeln ausgerichtet ist, welches Auswirkungen auf andere hat. Da denke ich dann ganz bewußt und gerne lieber einmal zuviel nach.
Im Bezug auf mich selbst neige ich eher zur Impulsivität und da ist es eh egal, weil ich selbst ausschließlich für die Konsequenzen die Verantwortung trage.
Habe ich schon mal jemanden absichtlich verletzt? -Nein-, höchstens vielleicht unbewußt, weil gewisse Konsequenzen mir einfach nicht klar waren.

Nun gut. Heute gönne ich mir mal meine Wut, schicke Liebesbriefe an alle, die mich nicht leiden können und stelle mir ihr Gesicht beim lesen vor.
Dann kaufe ich mir selbst Blumen und koche mir einen zuckersüßen Schokoladenpudding, den ich gleich heiß und süß aus dem Topf verputze, nicht ohne die Musik eines geilen Songs im Ohr zu haben.
Wäre doch gelacht, wenn die Wut nicht verrauscht und ich über mich selbst lache, während ich barfuß durch die Nacht tanze.

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter Blumen, Lachen, Nacht, Süße, Song, Wut veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wut muss raus

  1. valentiner schreibt:

    Lass es einfach raus. 😉

  2. arsfendi schreibt:

    He Du, das ist gar nicht so einfach. Ich kau ja noch und denke und denke und denke.
    Das Blöde ist, die wenigsten kennen mich, wenn die Wut mich packt.
    OK, ich bin einfach zu lieb für diese Welt.
    😉

  3. paradalis schreibt:

    Weißt du, meine liebe Freundin: Wut ist besser als Trauer. Durch die Wut bemerkt man, dass man noch am Leben ist.
    Also – sei wütend, wenn du wütend sein möchtest.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Umärmelung!

  4. Wortman schreibt:

    Das Poster hast du ja super hin bekommen 🙂 Glückwunsch!

    So einen „Liebesbrief“ an böse Menschen möchte ich gerne mal sehen 🙂

  5. arsfendi schreibt:

    Weißt Du meine Liebe, ich lach schon wieder über mich selbst.
    Aber Du hast recht, Trauriges macht zuviele falten um die Augen und der Blick wird zu verschwommen.

    Umärmelung an Dich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s