Für immer und ewig

Für immer und ewig

nehme ich Deine Hand,

um sie zu halten wenn Du Dich alleine fühlst

um Dich zu wärmen wenn Du frierst

um über sie zu streicheln weil ich Dir meine Zärtlichkeit geben will von der jeder meiner Gedanken erfüllt ist.

 

Für immer und ewig

nehme ich Deine Hand,

um bei Dir zu sein, weil auch ich Deine Nähe brauche

um Dich zu beschützen, da wo auch Du Licht in meine Dunkelheit bringst

um Dich zu stärken, wo Du mich durch unser Wir so unendlich stark gemacht hast

um mit Dir durch unser Leben zu fliegen

gehüllt in die Wärme, die wir uns geben.

 

Für immer und ewig

nehme ich Deine Hand

um Dir wortlos zu sagen:

 

Ich liebe Dich.

Über arsfendi

Ich bin ein seltsames Mädchen... Meine wilden Träume, die ich bis zum Morgen während dem Vollmond hab, werd ich für immer für mich behalten.
Dieser Beitrag wurde unter 1 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Für immer und ewig

  1. christine schreibt:

    Hi, ein sehr schönes Gedicht an einem lieben Menschen. Hat mir sehr gut gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s