Archiv der Kategorie: Gedankensplitter

Alle neu macht der Mai?

Immer wieder freue ich mich auf den Mai. Ich liebe diesen Monat. Die Sonnenstrahlen wärmen und von der Couch aus genieße ich das Blau des Himmels. Alex`Geburtstag naht in schnellen Schritten. Ungewohnt ist nur, dass ich diesmal im Krankenhaus sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1, Dankbarkeit, Für immer an Deiner Seite, Gedankensplitter, Gefühl, Glück, Leben, Liebe, Mai, Operation, Ruhe | 5 Kommentare

Getarnt

Irgendwann trafen sie sich unerwartet in einem der vielen unbekannten Kosmosräume wieder. Die Reise bis dorthin war mehr als beschwerlich, tragend eine Last, schwerer als jede Schwerelosigkeit und dennoch vom Inhalt leer. Gebeugt liefen sie durch getrennte unendliche Weiten, sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bedeutungslos, Egalität, ewig gestrig, Gedanken, Gedankensplitter, Neutralität, Nichtigkeit, Nichts, point of no return, Sublimierung, Verrücktes | Kommentar hinterlassen

Präriewolf

Da war dieses seltsame Mädchen. Und Du weißt so viel mehr als ich. Alles ist so, wie es ist Egal, ob ich hier bin oder Du da bist. Und alles was ist erlangt an Bedeutung. Marie erwachte im Morgengrauen. Ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter blog, Gedankensplitter | Kommentar hinterlassen

Sublimation

    Der Whisky brannte ein wenig in der Kehle, vielleicht war es auch die Zigarette, die sie durch schnelle Züge bereits schon heiß geraucht hatte. Aber es war ihr egal, oder es spielte keine Rolle, anderes brannte mehr in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagswahnsinn, Augen, bedeutungslos, ce'st la vie, Duft, Einsicht, Gedankensplitter, Gleichgültigkeit, Leidenschaft, Nichtigkeit, nothing more, Sublimierung, Vergessenheit | Kommentar hinterlassen

Fließendes

“Wie ich dich sehe? So richtig habe ich dich nie gekannt, dafür warst du immer zu weit weg. Aber du bist eine Frau, die das Unglücklichsein braucht wie die Luft zum Atmen. Damit versuchst du dir selbst deine Bedeutungsbehaftung zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einsicht, Gedankensplitter, Leben, Süßes, Wahrnehmung | Kommentar hinterlassen

SchwarzWeiß

Dann wenn man mich sieht bin ich. Dann wenn ich gehe, war ich. Nur wer ich war ist danach unwesentlich. Deswegen ist es auch nicht wesentlich, wer ich bin oder wer ich sein werde. Ich bin schon vergänglich, bevor man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Gedankensplitter, Traum | Kommentar hinterlassen

Alles bestens

Du hast mich eben gefragt, wie es mir geht. Weißt du, dass du das früher nicht oft gemacht hast? Es hat mich überrascht, weil du wirklich auf eine ehrlich Antwort gewartet hast. Nicht so wie sonst, wenn du dich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | Kommentar hinterlassen

Role on

Ich bin auch nur ein Mensch. Hab so meine Macken, bin auch manchmal unerträglich, unperfekt, aber darin perfekt. Aber wer kann schon aus seiner eigenen Haut heraus. Meine Arroganz hält mir der ein oder andere vor, und dass ich eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Gedankensplitter | Kommentar hinterlassen

Guten Morgen

Bist du schon einmal morgens in aller Herrgottsfrühe aufgestanden? Dann wenn noch Nebel über allem liegt und es so still um dich herum ist, dass Du deinem eigenen Atem folgen kannst während du deinen Herzschlägen zuhörst? Das ist manchmal der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter | 1 Kommentar

So oder so oder niemals nicht

Die Zeiten waren schon mal besser , vielleicht phasenweise oder überhaupt. Es kam immer auf den Blickwinkel an. Nachts, ist mir aufgefallen, machten die Zeiten sich immer an einem bestimmten Punkt fest, und damit mein Blick für das Unwesentliche. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ce'st la vie, Gedankensplitter, Leidenschaft, Nacht, Nichtigkeit, nothing more, Wahnsinn | 3 Kommentare