Archiv der Kategorie: Gedichte

Under skin

Eine Stimme die unter die Haut geht. Mein Schatz, der Dank gilt Dir. Du hast mir diese wundervolle Musik ans Herz gelegt und darin halte ich sie fest. Und in der Dämmerung unseres Hochzeitstages werden wir tanzen, getragen von diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antony and the Johnsons, Gedichte, Gefühl, Geschenk, Glück, Liebe, mein Herz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Vicente Huidobro

  Ekloge                                     Sterbende Sonne Eine Autopanne Und ein Duft von Frühling Bleibt im Vorbeigehen in der Luft                                             Irgendwo                                                                 ein Lied                     WO BIST DU An einem Nachmittag wie diesem                                                            Suchte ich vergeblich nach dir Im Nebel aller Straßen Traf ich mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | 1 Kommentar

UnVergänglichkeit

Seltsam war, dass sie heute an so vieles aus der Vergangenheit nachdachte und es sie eher beängstigte, dass schon so vieles in Vergessenheit geraten war. Sie wußte, dass es der Lauf der Dinge sein mußte, das Schöne zu bewahren und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1, blog, Erinnerungen, Gedankensplitter, Gedichte, Liebe, Lyrik, Menschen, Sehnsucht | Kommentar hinterlassen

MachtLos

Stille und doch so lautfür den einen Erlösung für andere nur Qual im Raum noch der Geruch des vergangenen Rausches Körper eingehüllt in einsame Laken der blauen Unendlichkeit die letzte Berührung fliegt noch durch die dunkle Nacht des Entfernens in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Gedichte, Liebe, Lyrik, Sehnsucht, Stille | Kommentar hinterlassen

Verrückt

Vielleicht bin ich seltsam ab und an bestimmt auch ein wenig verrückt mancher nennt mich eigentümlich gewiss auch kompliziert was ich letztendlich wirklich bin, offenbart sich nicht einmal mir selbst. Und dabei genieße ich jede Sekunde, in der die Steine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Liebe, Lyrik, Sehnsucht | 2 Kommentare

GlücksMoment

Ciao, oder mach es gut, bis später oder dann ich bin so müde von all diesen good byes seit irgendwann. Anzukommen war meine Vision keine Suche nach dem Zwischenstop viel mehr Begehren und noch mehr Faszination. Die Frage nach dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankensplitter, Gedichte, Liebe, Lyrik, Menschen, Sehnsucht | Kommentar hinterlassen

thoughts of tenderness

I wish there will be your traces on my soul some day when I will look back just for a sign of our joint past In all the times I took a look in your eyes we have been flown … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beziehungen, Gedichte, Liebe, Lyrik | 1 Kommentar

Bleiben

Ich wünsche mir einen Moment. Ein kurzer Moment reicht. Ein Moment um zu fühlen ein Moment für die Sinne ein Moment für den Genuss und dann einen Moment für das Begehren. Lass mich in diesem Moment alles von dir aufsaugen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Liebe, Lyrik, Sehnsucht | Kommentar hinterlassen