Archiv der Kategorie: menschlich

Am Ende der Zeit

Ende der Zeit, vier Uhr morgens. Schlaflos aus einem bedeutungsschwangeren Schlaf gerissen. Schweiß, der in Rinnsalen als blutbefleckte zu Eis gefrorene Masse an mir runter tropft. Ich schreibe Dir, weil ich wissen will, ob es Dir jetzt besser geht, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Gedankensplitter, Leben, Leidenschaft, Märchen, menschlich, Nichts, Singularität, Vergessen, Vergessenheit, Wahnsinn | 4 Kommentare

Sonnig

Die Nächte sind momentan besonders schön. Seit einiger Zeit kann ich wieder ruhiger schlafen, spüre nicht mehr diese Unruhe in mir, die mich wach hält. Ich meine, ok, diese Phasen habe ich auch irgendwie genossen, konnte für mich Gedanken sortieren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lust, Menschen, menschlich, Nacht, Sonne | Kommentar hinterlassen

Alles im Fluss

Weil wir niemals uns anhalten, halten wir einander fest. Steine haben wir damals ins Meer geworfen, erinnerst du dich? Du konntest viel weiter werfen und ich konnte ihnen mit meinen Augen folgen, bis sie dann in der Tiefe versanken um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagswahnsinn, Gedanken, Gedankensplitter, Menschen, menschlich, Sehnsucht, Steine, Stimme, Zärtlichkeit | Kommentar hinterlassen