Archiv der Kategorie: Traum

SchwarzWeiß

Dann wenn man mich sieht bin ich. Dann wenn ich gehe, war ich. Nur wer ich war ist danach unwesentlich. Deswegen ist es auch nicht wesentlich, wer ich bin oder wer ich sein werde. Ich bin schon vergänglich, bevor man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Gedankensplitter, Traum | Kommentar hinterlassen

SchlafLos geschwiegen

  Schweigen war das Letzte was wir uns antaten und das war erdrückender als jedes zu viel gesagte Wort. Jede geschwiegene Silbe wirkte wie Gift ins Ohr geträufelt um so in die Umlaufbahn zu dringen, auf der es möglich war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traum | 2 Kommentare