Archiv der Kategorie: Vergessen

Am Ende der Zeit

Ende der Zeit, vier Uhr morgens. Schlaflos aus einem bedeutungsschwangeren Schlaf gerissen. Schweiß, der in Rinnsalen als blutbefleckte zu Eis gefrorene Masse an mir runter tropft. Ich schreibe Dir, weil ich wissen will, ob es Dir jetzt besser geht, da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Gedankensplitter, Leben, Leidenschaft, Märchen, menschlich, Nichts, Singularität, Vergessen, Vergessenheit, Wahnsinn | 4 Kommentare

In der Hitze der Nacht

Begierig schlang er seine Arme um ihren Körper. Er spürte ihre Willigkeit, die sich ihm bot, fern jeder Gedankenbehaftung. Ihren Namen hatte er längst vergessen, nur ihr Duft war gegenwärtig und diese weiche warme Haut, mit der sie sich an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hitze, Lust, Nacht, Vergessen, Verlangen, Wahnsinn | Kommentar hinterlassen

Verrannt

„Zuerst wollte ich unsere Geschichte schreiben, um sie loszuwerden. Aber zu diesem Zweck haben sich die Erinnerungen nicht eingestellt. Dann merkte ich, wie unsere Geschichte mir entglitt, und wollte sie durchs Schreiben zurückholen, aber auch das hat die Erinnerung nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben, Schuldgefühle, Vergessen, Verrannt | 2 Kommentare