Archiv der Kategorie: Verlangen

Halt mich

Halt mich, halt mich im Tanz unserer Gefühle. Glaub an mich, wenn du in meine Augen schaust und spürst, dass jedes nicht ausgesprochene Wort ein einzigartiges Gefühl ist in jedem Gedanken, der nur dir gilt.   „Wenn wir verheiratet sind, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leidenschaft, Liebe, Lust, Tanz, Verlangen | 4 Kommentare

In der Hitze der Nacht

Begierig schlang er seine Arme um ihren Körper. Er spürte ihre Willigkeit, die sich ihm bot, fern jeder Gedankenbehaftung. Ihren Namen hatte er längst vergessen, nur ihr Duft war gegenwärtig und diese weiche warme Haut, mit der sie sich an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hitze, Lust, Nacht, Vergessen, Verlangen, Wahnsinn | Kommentar hinterlassen

Augen-Blick

Vollmond der schlaflosen Nacht ergeben durchschritt sie das Tal der Lautlosen Spieler trunken vor Glück schwiegen betreten der Närrin zum Spott rauschende Säbel gewetzt zum Tanz schwunghaft der Handel mit Blut und Gebeinen. Am Wegesrand beherrschte die Glut die Öde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Leben, Leidenschaft, Lust, Lyrik, Nacht, Verlangen, Zärtlichkeit | 1 Kommentar